Sie sind hier: Kommunen > Unternehmensprofile > PwC - PricewaterhouseCoopers AG > 
20.6.2019 : 11:37

 

 

 

PwC - PricewaterhouseCoopers GmbH

PwC Experten unterstützen die öffentliche Hand und Privatwirtschaft, den Breitbandausbau in Deutschland nachhaltig voranzutreiben. Dabei betreuen wir Breitbandinitiativen mit unterschiedlichen Schwerpunkten auf allen Ebenen der Verwaltung sowie der Privatwirtschaft. Zusammen mit der WIBERA AG (100% Tochtergesellschaft der PwC GmbH) stellen wir seit über 80 Jahren einen verlässlichen Partner in der Beratung der öffentlichen Hand.

Kreise und Kommunen werden im Breitbandausbau mit einer breiten Spanne an Aufgaben – technisch, betriebswirtschaftlich, steuerlich/rechtlich – konfrontiert, die ein signifikantes zeitliches Engagement kommunaler Projektbeteiligter benötigt. Um eine optimale und nachhaltige Verbesserung der Breitbandinfrastruktur zu gewährleisten und bestmöglich an den bestehenden Förderprogrammen zu partizipieren, beraten wir öffentliche Verwaltungen im gesamten Projektzyklus des Breitbandausbaus. Darüber hinaus unterstützen wir (Infrastruktur-) Netzbetreiber bei Investitionsentscheidungen in den glasfaserbasierten Breitbandausbau, bei der Optimierung ihrer Angebotsprozesse bis hin zur Erfüllung ihrer Nachweispflichten im Rahmen des geförderten Breitbandausbaus.

Bei unserer Expertise schöpfen wir von langjähriger Erfahrungen aus einer großen Bandbreite an Beratungsprojekten und gewährleisten somit ein hohes Maß an Sicherheit in Planung und Umsetzung. Unser Leistungsumfang für die öffentliche Verwaltung und Privatwirtschaft auf einen Blick:

  • Entwicklung von Breitbandstrategien und Masterplänen
  • GIS-basierte Infrastrukturplanung (u.a. FTTC, FTTB)*
  • IT-unterstützte Wirtschaftlichkeitsanalyse und Investitionsentscheidungen
  • Beratung im Beihilfe-, Vergabe- und Telekommunikationsrecht
  • Plausibilisierung von Bieterangeboten in Vergabeverfahren
  • Unterstützung bei der Angebotserstellung
  • Wirtschaftlichkeitsvergleich Betreiber- vs. Wirtschaftlichkeitslückenmodell (gem. Ziffer 7.2 Bundesförderrichtlinie)
  • Begleitung von Ausschreibungs- und Vergabeverfahren
  • Vorbereitung/Prüfung von Verwendungsnachweisen

                                                         *(mit technischen Partnern)

Unsere Referenzen (Auswahl)

  • Land Bayern: Aufbau und Betrieb des Bayerischen Breitbandzentrums
  • Land Hessen: Projektmanagement/-unterstützung „Mehr Breitband in Hessen“
  • Land Sachsen–Anhalt: Umsetzung der NGA-Strategie des Landes Sachsen-Anhalt in den Kreisen Harz und Mansfeld-Südharz
  • EnBW NeckarCom Telekommunikation: Strategische Planung Breitbanderschließung ländliche Gebiete
  • EWE Tel: Plausibilisierung der Berechnung der Wirtschaftlichkeitslücke für das Cluster Nord-West Niedersachsen
  • Stadtwerke München (Bayern): Analyse FTTB-Business Case mittlerer Ring München
  • Stadtwerke Gießen (Hessen): Plausibilisierung Business Planung FTTx-Ausbau
  • Stadtwerke Rüsselsheim (Hessen): Plausibilisierung Business Planung FTTx-Ausbau für Finanzierungskonzept
  • Stadtwerke Itzehoe (Schleswig-Holstein): Plausibilisierung Business Planung FTTx-Ausbau
  • Stadtwerke Neumünster (Schleswig-Holstein): Wirtschaftlichkeitsanalyse FTTx-Ausbau
  • Stadtwerke Geldern (NRW): Wirtschaftlichkeitsanalyse FTTx-Ausbau
  • Energie und Wasser für Remscheid (NRW): Unterstützung bei der Investitionsentscheidung für den FTTx-Ausbau
  • Stadtwerke Hilden (NRW): Wirtschaftlichkeitsanalyse FTTx-Ausbau und Wirtschaftlichkeitsberechnung FTTC-Ausbau
  • Deutsche Telekom: Zertifizierung Investitionsmodul Breitbandausbau, Verwendungsnachweisprüfungen

Ihre Ansprechpartner

Christian Weis

Moskauer Str. 19

40227 Düsseldorf                               

Tel.: +492119812589

Mob.: +491605364593

E-Mail: christian.x.weis(at)pwc.com

Link zur Unternehmensseite

https://www.pwc.de/de/technologie-medien-und-telekommunikation.html