Sie sind hier: Kommunen > Informationen > HSPA > 
15.10.2019 : 5:56


HSPA

HSPA(+) (High Speed Packet Access)

HSPA(+), auch als 3.5G bezeichnet, setzt auf die UMTS-Mobilfunknetze auf. Die seit 2004 in Deutschland betriebenen Mobilnetze erreichen ohne HSPA eine Geschwindigkeit von 384Kbit/s. HSPA-Dienste beschleunigen die angebotenen Datenrate auf ein vielfaches dessen. Unterschieden werden muss zwischen HSDPA und HSUPA. HSDPA beschleunigt den Downstream und HSUPA den Upstream eines UMTS-Netzes. Beide Dienste können voneinander unabhängig angeboten werden. Gängige Geschwindigkeiten liegen heute bei in HSPA-ausgestatteten Netzen zwischen 3,6Mbit/s und 42,2Mbit/s brutto. Oftmals sind diese Geschwindigkeiten jedoch nur in Ballungszentren verfügbar. Ebenso muss die Gesamtdatenrate einer Funkzelle mit anderen Nutzern geteilt werden.

Glossar