Sie sind hier: Freifunk/ WLAN > 
11.12.2018 : 16:42

Kontakt

Zu allen Fragen rund um das Thema "Freifunk" kontaktieren Sie uns bitte über die Zentrale:

Breitband Kompetenz Zentrum Niedersachsen
Sachsenring 11
27711 Osterholz-Scharmbeck

Tel.: 04795 957 1150
E-mail: info@breitband-niedersachsen.de

Förderung der Planungskosten für die Errichtung und den Betrieb eines öffentlichen WLAN-Netzes

Die niedersächsischen Städte und Gemeinden können Beratungsförderung für die Errichtung und den Betrieb eines öffentlichen WLAN-Netzes beantragen. Die maximale Fördersumme pro Stadt oder Gemeinde beträgt 1.500 Euro (Fördersatz 50%). Für einen Antrag können sich die Gemeinden und Städte an das NETZ-Zentrum wenden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte diesem Infoblatt.


Antragsstellung Freifunkrouter

 

Die Freifunkförderung Niedersachsen schreitet voran. Geräte die in Abstimmung mit den Freifunkvereinen zentral über den Projektträger das NETZ - Zentrum für innovative Technologie Osterholz GmbH (NETZ-Zentrum) beschafft wurden, können nun beantragt werden. Antragsberechtigt sind niedersächsische Freifunkinitiativen. Falls Sie keiner Initiative angehören und dennoch Freifunk in Ihre Gemeinde bringen möchten, empfehlen wir, den Kontakt zu einer regional tätigen Freifunkinitiative zu suchen, um eine Initiative zu gründen oder zu erweitern.

In dieser Förderperiode können folgende Gerätetypen beantragt werden, die den Freifunkinitiativen kostenlos überlassen werden, die Anzahl der verfügbaren Geräte steht hinter der Typenbezeichnung:

 

 

GerätetypAnzahl
TP-Link TL-WR1043ND V3.034
TP-Link CPE21080
TP-Link CPE51056
TP-Link EAP22013
Ubiquiti pbe-5ac-500 (Überl. nur in Paaren)6 x2
Ubiquiti Unifi AC-Mesh ( Überl.nur in 5er Packs)32 x5
Ubiquiti UniFi AP-AC Pro (Überl. nur in 5er Packs)9 x5
Ubiquiti Edge-Router ER-X (indoor offloader)70
Ubiquiti PowerBeam PBE-5AC-ISO-Gen2 (Über. nur in Paaren)27 x2
TP Link Archer C7 V4 (indoor dual)280
AVM Fritzbox 4040 (indoor dual)260

Zur Beantragung bitten wir darum einen Scan des ausgefüllten, dieses Formulars unterschrieben und inklusive der geforderten Anlagen bis zum 30.11.2018 an das NETZ-Zentrum, unter folgender E-Mail Adresse, zu schicken:

 

freifunk(at)netz-ohz.de

 

Anträge die nach dem 30.11.2018 eingehen können nicht berücksichtigt werden.

Nach Auswertung der Anträge werden die Geräte an die Antragssteller ausgegeben. Für die zentrale Ausgabe der Geräte im NETZ-Zentrum wird ein Termin bekannt gegeben. Bitte holen Sie die Geräte möglichst an diesem Datum im NETZ-Zentrum ab.  

 


Freifunkförderung des Landes Niedersachsen geht in die nächste Runde

Das Land Niedersachsen hat das NETZ-Zentrum für innovative Technologie Osterholz GmbH (NETZ-Zentrum) erneut als Projektträger für die Freifunkförderung des Landes eingesetzt. Niedersachsen unterstützt den Freifunk auch in dieser Förderperiode mit einer Gesamtfördersumme von 100.000 Euro. Der Großteil der Förderung wird abermals in die Anschaffung von WLAN-Hardware fließen.

Nach Rücksprache mit den Niedersächsischen Freifunkinitiativen, wurde sich darauf verständigt, dass folgende Gerätetypen in einer öffentlichen Ausschreibung angeschafft und nach vorheriger Bedarfsabfrage verteilt werden:

• Ubiquiti Unifi AC-Mesh (outdoor)

• Ubiquiti UniFi AP-AC Pro (spritzwassergeschützt)

• Ubiquiti Edge-Router ER-X (indoor offloader)

• Ubiquiti PowerBeam PBE-5AC-ISO-Gen2 (outdoor-Paare)

• TP Link Archer C7 V4 (indoor dual)

• AVM Fritzbox 4040 (indoor dual)

Weiterhin wird das NETZ-Zentrum folgende WLAN-Hardware-Restbestände an die Freifunkinitiativen verteilen:

• Ubiquiti PowerBeam 5 AC 500 Bridge – 4 Stück

• Ubiquiti PowerBeam 5 AC 500 Antenna Feed – 2 Stück

• TP Link N600 Access Point – 13 Stück

• TP Link CPE 210 – 80 Stück

• TP Link TL-WR1043ND – 34 Stück

• TP Link CPE 510 – 57 Stück

Falls Sie Interesse an der Förderung haben und/ oder eine Freifunkinitiative gründen wollen, wenden Sie sich bitte an info(at)netz-ohz.de.


1. Freifunkertreffen 2018

Das erste Treffen der Freifunkinitiativen Niedersachsen fand am Freitag, den 24. August 2018 im NETZ-Zentrum für innovative Technologie Osterholz GmbH in Osterholz-Scharmbeck statt.

Es wurde abgestimmt, welche WLAN-Router-Typen mit der bewilligten Förderung neu angeschafft und anschließend den Freifunkinitiativen kostenlos zur Verfügung gestellt werden sollen.